9. Gesamtübung

Am 24.05.2019 wurde die 9. Gesamtübung dieses Jahres mit dem Schwerpunkt Waldbrandbekämpfung und Wasserförderung über längere Wegstrecken durchgeführt.

Seit der Anschaffung des Mehrzweckfahrzeuges besitzt die FF St. Thomas auch einen, mit 600 Meter B-Schlauch bestückten, Schlauchwagen im Fahrzeug. Die Schläuche können während der Fahrt zeitsparend ausgelegt werden. Innerhalb von 6 Minuten wurden bei dieser Übung 500 Meter B-Schlauch von der Wasserbezugsstelle zum Übungsort verlegt werden. Dabei wurden auch ca. 50 Höhenmeter überwunden. An der “Front” wurden Zwei Verteiler installiert, von denen aus das Löschwasser an seinen Bestimmungsort abgeleitet wurden. Der Zeitaufwand für diese Übung lag bei über drei Stunden, der Materialaufwand umfasste 25 B-Schläuche, 10 C-Schläuche und das Fognail-Set mit den D-Schläuchen. Diese mussten natürlich nach der Übung sorgfältig gereinigt und im Schlauchturm aufgehängt werden.