Katze aus Regenwasserrohr gerettet

Am 23.12.2021 wurde die FF St.Thomas um 11:42 Uhr zu einer Tierbergung in die Reigersdorfer Straße alarmiert.

Eine Katze war seit längerem abgängig und unauffindbar. Durch ein “Miauen” wurden zwei Damen auf das Tier aufmerksam und fingen an die Katze in einem näheren Umkreis zu suchen. Dabei wurde festgestellt, dass sich die Katze in einem Regenwasserabflussrohr befand und sich nicht mehr befreien konnte. Durch die Größe des Tieres konnte dieses sich auch nicht im Rohr bewegen. Die Damen verständigten die FF St.Thomas, die mit 10 Kameraden und zwei Fahrzeugen zum Einsatzort ausrückte. Die Polizeiinspektion Grafenstein war ebenfalls mit zwei Beamten vor Ort. Am Einsatzort angekommen, wurde der Abwasserschacht, in den das Rohr führt, ausfindig gemacht. Mittels eines Abwasserschlauches und einem, am Kopf des Schlauches befestigten Handtuches, wurde die Katze circa 30 Meter durch das Abflussrohr in den Schacht geschoben. Im Schacht wurde die stark geschwächte Katze in einen Transportkäfig gefangen und von den Besitzern nach der Rettung einer tierärztlichen Versorgung zugeführt. Die Feuerwehr konnte nach einer Stunde Einsatzzeit wieder einrücken.