Unwettereinsätze in St.Thomas

Am 29.07.2020 zog eine heftige Unwetterfront über Mittelkärnten und streifte dabei die Gemeinden Magdalensberg, Maria Saal, Poggersdorf und Grafenstein. Dies hatte mehrere Feuerwehreinsätze zur Folge.

Gegen 19:45 Uhr traf eine Unwetterfront mit Starkregen, Hagel und Sturmböen den nördlichen Teil des Bezirkes. Die Feuerwehren Ottmanach, St.Thomas am Zeiselberg, Pischeldorf, Poggersdorf, Maria Saal und Grafenstein mussten zu mehreren Einsätzen ausrücken. Am stärksten betroffen waren dabei die Bereiche rund um Ottmanach und St.Thomas. Die Zollfeld Straße (L71) in Maria Saal und  Görtschitztal Straße (B92) in den Ortsbereichen Gundersdorf und Zeiselberg, sowie mehrere Gemeindestraßen wurden durch entwurzelte Bäume verlegt. Im Pflichtbereich St.Thomas waren neben der B92 die Straßenzüge “St.Thomaser Allee”, und “Auf der Rut” betroffen. In Pubersdorf und Grafenstein und sorgten Überschwemmungen lokal für Einsätze der Feuerwehr. Die FF St.Thomas stand bis ca. 23 Uhr mit mehreren Kameraden im Einsatz.