“Stop-Littering”-Aktion 2019

Am Samstag, den 30. März 2019 fand in der Marktgemeinde Magdalensberg die “Stop-Littering-Aktion” statt. Im Rahmen dieses Aktionstages sammeln die Jugendgruppen der Feuerwehren, Vereine und auch Privatpersonen den weggeworfenen Müll an den Straßenrändern und leisten so einen Beitrag für den Umweltschutz in der Gemeinde.

Die Mannschaft der Feuerwehr St. Thomas am Zeiselberg bestand aus Teilen der Feuerwehrjugend, der Aktivmannschaft und deren Angehörige. Insgesamt beteiligten sich seitens der FF St. Thomas 13 Personen an dieser Sammelaktion. Die jüngste Sammlerin in unseren Reihen war erst 20 Monate alt. Der Sammelbereich der FF St. Thomas erstreckte sich auf der Reigersdorfer Straße von der Abzweigung der Görtschitztalstraße (B92) in Portendorf bis zur Ortschaft Reigersdorf, sowie die Zufahrt zum Gewerbegebiet Reigersdorf. Alleine auf dieser Zufahrt, die auch einen beliebten Pausenbereich für LKW-Lenker darstellt, wurden erschreckenderweise an die 20 gefüllte Müllsäcke gezählt. Hauptsächlich wurden weggeworfene Getränkedosen, PET-Flaschen, Jausensäcke und Jausenverpackungen eingesammelt. Gegen halb 12 wurde die Sammlung beendet, die Marktgemeinde Magdalensberg lud zum gemeinsamen Mittagessen in Deinsdorf ein. Anschließend wurde im Rüsthaus noch ein Eis genossen – herzlichen Dank dafür! Neben der FF St. Thomas beteiligten sich die Jugendgruppen der FF Ottmanach und der FF Pischeldorf an dieser Aktion.